Die 300 Regeln der Kunst der Klugheit, von Otto Buchegger, Tübingen

Die Kunst der Klugheit

Links zu den  300 Regeln, ein * bedeutet: Vorsicht bei der Anwendung!

Suche in der Kunst der Klugheit

1. Wende die Regeln der Klugheit an

2. Entscheide mit Verstand und Gefühl

3. Schweigen, Vertrauen, Geheimnisse

4. Wissen und Können

5. Verlasse dich nicht auf die Dankbarkeit

6. Strebe nach Vollkommenheit

7. Besiege nicht deinen Chef

8. Sei leidenschaftslos

9. Meide die Fehler deines Volkes

10. Glück und Ruhm

11. Suche dir Menschen, von denen du lernen kannst

12. Natur und Kunst

13. Listen gegen die Bosheit*

14. Gutes Benehmen macht dein Leben leichter

15. Suche dir die richtigen Berater

16. Wissen und Absicht

17. Verwirre durch Abwechslung*

18. Fleiß und Geist

19. Übermäßige Erwartungen sind unerfüllbar

20. Alles hat seine günstigste Zeit

21. Gewinne dein Glück

22. Praktisches Wissen und Humor sind wichtig

23. Verwandle deine Schwächen in Vorteile

24. Laß dich nicht von Illusionen beherrschen

25. Höre aufmerksam zu

26. Finde die Leidenschaften eines jeden*

27. Qualität und Quantität

28. Ergötze dich nicht am Beifall der Menge*

29. Ehrlichkeit und Klugheit*

30. Rühme dich nicht geheimer Künste

31. Die Glücklichen und die Unglücklichen*

32. Großzügigkeit schafft dir Ansehen

33. Lerne klug nein zu sagen

34. Fördere deine Talente

35. Denke am meisten über das Wichtigste nach

36. Nutze die Gunst der glücklichen Stunde

37. Lerne mit Beleidigungen umzugehen

38. Mäßige dich im Glück

39. Erkenne die Reife

40. Versuche bei allen beliebt zu sein

41. Übertreibe nicht

42. Natürliche Autorität

43. Rede wie das Volk, denke wie die Weisen

44. Die Sympathie zwischen großen Menschen

45. Handle überlegen und schlau*

46. Bändige deinen Haß und deine Vorurteile

47. Meide Verpflichtungen und Streit

48. Hohle Menschen sind langweilig

49. Scharfsinn und Urteil

50. Achte dich selbst

51. Verstehe zu wählen und das Beste zu wählen

52. Laß dich nicht aus der Fassung bringen

53. Eile mit Weile

54. Wehre den Anfängen

55. Nimm dir die Zeit zum Verbündeten

56. Geistesgegenwart und Herausforderungen

57. Mit Bedächtigkeit auf der sicheren Seite

58. Tue nicht mehr, als gefordert wird*

59. Bedenke am Anfang das Ende

60. Die Besten in Führungspositionen

61. Größe durch Vollkommenheit im Wesentlichen

62. Suche dir gute Mitarbeiter

63. Der Schnellste ist der Erste

64. Vermeide Übel, gehe dem Verdruß aus dem Weg *

65. Verfeinere deinen Geschmack

66. Erst wägen, dann wagen*

67. Suche dir einen geschätzten Beruf

68. Besser anregen, als erinnern

69. Rede nicht nach, was dir vorgesagt wird

70. Die Kunst, richtig abzulehnen

71. Sei konsistent

72. Zeige Entschlossenheit

73. Ziehe dich mit Geist aus der Schlinge

74. Sei zugänglich, nicht arrogant

75. Suche dir Vorbilder

76. Scherze nicht zuviel

77. Paß dich an

78. Ohne Hast, mit Vorsicht voran*

79. Heiterkeit

80. Erkundige dich selbst, überprüfe die Medien

81. Ständige Erneuerung und Abwechslung

82. Alles mit Maß, nichts übertreiben

83. Kleine Fehler machen dich sympathisch

84. Ziehe Nutzen aus deinen Gegnern

85. Du verlierst durch zuviel Gewinnen

86. Wehre dich sofort gegen üble Nachrede*

87. Bildung und Eleganz

88. Sieh über Unangenehmes einfach hinweg*

89. Kenne dich selbst

90. Lange leben

91. Meide zu gefährliche Projekte*

92. Klugheit in Allem

93. Vielseitigkeit

94. Sei bekannt, aber immer für eine Überraschung gut*

95. Zeige nicht alles sofort und auf einmal*

96. Höre auf dein Gewissen

97. Erwirb und erhalte dir einen guten Ruf

98. Verstecke deine Leidenschaften*

99. Sein und Schein

100. Frei von Vorurteilen

101. Alles hat sein Publikum

102. Sei vorbereitet, großes Glück zu verdauen

103. Sei ein König in deinem Stand*

104. Die Aufgaben sind verschieden

105. Halte dich kurz

106. Prahle nicht mit deinem Amt

107. Sei nicht selbstzufrieden

108. Suche dir Freunde, die dich ergänzen

109. Denke positiv

110. Warte nicht deinen Sonnenuntergang ab

111. Mache dir Freunde

112. Gewinne die Herzen

113. Im Glück aufs Unglück bedacht sein

114. Meide Streit

115. Lerne mit schwierigen Menschen umzugehen

116. Suche ehrliche Menschen

117. Rede nicht von dir oder Anwesenden

118. Sei höflich

119. Mach dich nicht verhaßt

120. Paß dich der Zeit an

121. Nimm nicht alles zu ernst

122. Imponiere mit Reden und Handeln

123. Gib dich natürlich

124. Mache, daß du vermißt wirst

125. Mache andere nicht schlecht

126. Laß dich nicht erwischen, aber lerne aus Fehlern

127. Vertraue auf deinen gesunden Menschenverstand

128. Visionäres Denken

129. Rede gut und positiv*

130. Wert haben und ihn zeigen

131. Vergib und verzeihe großherzig

132. Überschlafe wichtige Entscheidungen

133. Paß deine Klugheit an die Umgebung an*

134. Besitze Wichtiges doppelt

135. Neige nicht zum ständigen Widerspruch

136. Komm in Geschäften schnell zur Sache

137. Sei dein eigener bester Freund

138. Warte das Ende von Stürmen im Hafen ab

139. Beachte die Gunst der Stunde

140. Finde in allem das Gute

141. Nicht sich gerne reden hören

142. Wähle nicht aus Trotz die schlechtere Lösung

143. Spiele nicht den Sonderling

144. Verkaufe eigenen Vorteil als fremden

145. Decke deine Schwachstellen nicht auf

146. Schaue unter die Oberfläche ins Innere

147. Höre auf den Rat der Freunde

148. Sei ein guter Unterhalter

149. Sichere dich ab*

150. Setze dich und deine Ware ins rechte Licht

151. Nimm dir Zeit zum Planen

152. Meide Menschen, die dich in den Schatten stellen

153. Hüte dich, eine große Lücke auszufüllen

154. Sei nicht leichtgläubig und zu schnell verliebt

155. Werde nur kontrolliert zornig

156. Suche dir deine Freunde gut aus

157. Studiere die Menschen

158. Nutze deine Freundschaften

159. Paare dein Wissen mit Geduld

160. Wenige Worte - wenig Streit

161. Trenne dich von deinen Lieblingsfehlern

162. Besiege den Neid durch Lob und Erfolg*

163. Durchschaue das Wechselspiel des Glücks

164. Teste mit Schein-Vorhaben

165. Sei ein fairer Gegner

166. Unterscheide zwischen Worten und Taten

167. Wehre dich und gib nicht gleich auf

168. Hüte dich, zum Narren zu werden

169. Vermeide Fehler

170. Habe immer etwas in Reserve

171. Vergeude nicht Gunst

172. Lasse dich nicht mit Menschen ohne Hoffnung ein

173. Sei nicht zu empfindlich

174. Genieße in Ruhe

175. Was zuviel verspricht, muß deinen Argwohn erregen

176. Suche den Rat der Wissenden

177. Sei nicht zu vertraulich im Umgang

178. Höre auf dein Gewissen

179. Verschwiegenheit ist ein Zeichen der Klugheit

180. Prüfe, was dein Gegenüber will

181. Nicht lügen, aber auch nicht alles sagen

182. Sei selbstbewußt, laß dich nicht einschüchtern

183. Sei nicht eigensinnig

184. Einfach und herzlich im Umgang

185. Setze nicht alles auf einen Versuch

186. Imitiere nicht die Fehler und Laster der Großen

187. Gutes selbst tun, das Unangenehme delegieren*

188. Berichte die guten Nachrichten, meide Kritik*

189. Durchschaue das Spiel der Macht

190. Überall läßt sich Trost finden

191. Laß dich nicht mit schönen Worten abspeisen

192. In Frieden leben, heißt gut und lange zu leben

193. Nimm keine fremden Probleme an

194. Sein Realist

195. Nimm alle Menschen wichtig

196. Erkenne deine Fähigkeiten und nutze sie

197. Meide Narren

198. Wechsle zur rechten Zeit

199. Handle tüchtig, engagiert und intelligent

200. Erfülle dir nicht alle Wünsche

201. Der ist weise, der glaubt, es nicht zu sein

202. Reden und Taten

203. Erkenne das Großartige deiner Zeit

204. Nimm das Schwere leicht, das Leichte schwer

205. Tue, als ob dir nichts daran liege. *

206. Gemeinheit gibt es überall

207. Mäßige dich und übe Selbstbeherrschung

208. Denke nicht zuviel

209. Löse dich von den allgemeinen Vorurteilen

210. Lerne, mit der Wahrheit umzugehen*

211. Ein guter Schluß ist die Hauptsache

212. Gib nicht alles Geld oder Wissen preis*

213. Richtig widersprechen*

214. Mache aus einem Fehler nicht viele

215. Achte auf die versteckte Agenda

216. Drücke dich deutlich aus

217. Nicht ewig lieben, nicht ewig hassen*

218. Meide bösartige, eigensinnige Menschen

219. Sei kein Schlitzohr

220. Lerne vom Fuchs

221. Reize nicht und laß dich nicht reizen

222. Zurückhaltung als Zeichen der Klugheit

223. Kein Sonderling sein, auch nicht aus Unachtsamkeit

224. Sieh die Dinge von der angenehmsten Seite

225. Kenne deinen Hauptfehler

226. Pflege vielfältige Kontakte zu den Mitmenschen

227. Laß dich nicht nur von einem Eindruck festlegen

228. Laß das Schlechte nicht dein Thema sein

229. Plane dein Leben

230. Die Augen rechtzeitig öffnen

231. Zeige nichts Unfertiges*

232. Eigne dir genügend praktisches Wissen an

233. Suche, was anderen gefällt

234. Laß Mitschuldige nicht zu Zeugen werden

235. Bitte zum rechten Zeitpunkt

236. Gib im Voraus, was nachher Lohn ist

237. Werde nicht Vertrauter eines Mächtigen

238. Wisse, welche Eigenschaft dir fehlt

239. Sei nicht spitzfindig

240. Stelle dich manchmal dumm

241. Neckereien und Scherze erdulden, aber nicht machen

242. Führe das Begonnene zu Ende

243. Sei schlau, ehrlich und erfahren

244. Zahle mit gleicher Münze zurück

245. Schmeichelei nützt dir weniger, als sie dich kostet

246. Beantworte nur die Fragen, die gestellt werden

247. Laß dich nicht mit Arbeit überladen

248. Vertraue nicht auf Menschen ohne eigene Meinung

249. Fange nicht mit dem Schluß an

250. Wie du mit Boshaften richtig umgehst*

251. Die richtige Anwendung der Mittel

252. Sei weder ganz Egoist noch ganz Altruist

253. Geheimnisvolles würzt den Vortrag

254. Kleines Übel - großer Schaden

255. Tue Gutes - wenig, aber oft und unregelmäßig

256. Meide Leute, die dir Schwierigkeiten machen können

257. Laß es nie zum offenen Bruch kommen

258. Trage ein Unglück nicht allein

259. Komme Beleidigungen zuvor

260. Sei niemandem hörig, mache niemanden hörig

261. Führe Falsches nicht zu Ende

262. Vergessen können

263. Du mußt nicht alles selbst besitzen

264. Wachsam bleiben

265. Herausforderungen mobilisieren Kräfte

266. Zuviel Güte wird Gefühllosigkeit

267. Gehe geschickt mit den Worten um

268. Studiere die Gebrauchsanweisung am Anfang

269. Nutze das Neusein aus

270. Nimm den Geschmack der Menge ernst

271. Wähle als Laie das Sicherste

272. Sei großzügig zu ehrenvollen Menschen

273. Stelle dich auf die Motive deiner Partner ein

274. Mit Sympathie geht alles leichter

275. Agiere mit Leichtigkeit, aber ohne Leichtsinn

276. Passe deine Lebensart an dein Alter an

277. Richtiges Image, richtiges Auftreten, richtiges Feiern

278. Nichts übertreiben

279. Widerspreche nicht dem Widersprecher*

280. Im Zweifel tue trotzdem das Richtige

281. Schätze den Beifall von Weisen

282. Erhöhe deinen Ruf durch Entfernung

283. Gute Erfindungen machen

284. Mische dich nicht ein*

285. Stirb nicht durch fremdes Unglück

286. Geschenke und Schulden nehmen dir Freiheit

287. Nicht in Leidenschaft handeln oder entscheiden

288. Pragmatisch handeln, die Gelegenheiten nützen

289. Leichtsinn schadet dir

290. Glücklich, wer zugleich geachtet und geliebt wird*

291. Es ist schwierig, Menschen zu beurteilen

292. Du mußt über deinem Beruf stehen können

293. Reife ruht im Gleichgewicht der Lebenserfahrung

294. Sieh die Dinge aus der Warte deines Gegners

295. Tue und lasse die anderen darüber reden*

296. Besitze eine hervorragende Eigenschaft

297. Handle stets so, als würdest du gesehen

298. Kreativität, Intelligenz und Geschmack

299. Etwas Hunger lassen

300. Menschlichkeit, Gesundheit und Klugheit

Literatur

Suche in der Kunst der Klugheit

Impressum

E-Mail

Das Buch - Die Kunst der Klugheit

 

zurück Inhalt weiter

 

 

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Otto Buchegger

Vielen Dank, jede Bestellung über Amazon unterstützt meine Arbeit

HOME - Kunst der Klugheit Impressum, eine Domain von Philipp Buchegger Email an Philipp Buchegger Suchen EUXUS - Reiseberichte aus Europa und den USA SENIORENFREUNDLICH - Senioren besser verstehn Opa Otto Blog Buchegger Visitenkarte Die Kunst der Klugheit von Otto Buchegger Die Praxilogie, ein Ratgeber für Lebensmanagement Der Ewige Garten, ein virtueller Friedhof SPAPO - Die Spasspost Stamps Briefmarken Seite Homepage von Helga Buchegger Link für Amazon Bestellungen