Die 300 Regeln der Kunst der Klugheit, von Otto Buchegger, Tübingen

Die Kunst der Klugheit

Bei einigen ist das Bitten leicht, sie können nichts abschlagen.

Bei anderen ist es schwer, sie beginnen immer mit einem Nein.

Bei diesen ist Fleiß und Vorbereitung notwendig.

Wichtig ist die Wahl des richtigen Augenblicks.

Wenn jemand bei fröhlicher Laune ist, gut gegessen und getrunken hat, wird er leichter ja sagen.

Die Tage der Freude sind die Tage der Gunst.

Trauerzeit ist keine gute Zeit zum Bitten.

Bitte auch nicht, wenn kurz vorher jemand abgewiesen wurde.

Es ist wahrscheinlich, dass dir das Gleiche passieren wird.

Denn ist die Scheu vor einem Nein abgeworfen, wird es leicht ein zweites Mal ausgeteilt.

Wem du selbst einmal einen Gefallen getan hast, den sollst du gelegentlich auch um etwas bitten.

So kannst du auch gleich testen, ob dieser Partner fair mit dir kooperiert.

 

zurück Inhalt weiter

 

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Otto Buchegger

Vielen Dank, jede Bestellung über Amazon unterstützt meine Arbeit

HOME - Kunst der Klugheit Impressum, eine Domain von Philipp Buchegger Email an Philipp Buchegger Suchen EUXUS - Reiseberichte aus Europa und den USA SENIORENFREUNDLICH - Senioren besser verstehn Opa Otto Blog Buchegger Visitenkarte Die Kunst der Klugheit von Otto Buchegger Die Praxilogie, ein Ratgeber für Lebensmanagement Der Ewige Garten, ein virtueller Friedhof SPAPO - Die Spasspost Stamps Briefmarken Seite Homepage von Helga Buchegger Link für Amazon Bestellungen