Die 300 Regeln der Kunst der Klugheit, von Otto Buchegger, Tübingen

Die Kunst der Klugheit

Gib nicht immer und jedem gleich nach.

Etwas zu versagen ist genauso wichtig, wie etwas zu genehmigen.

Besonders für die, die Führungskräfte sind.

Es ist wichtig, wie das Nein formuliert wird.

Ein höfliches Nein wird oft besser angenommen als ein ruppiges Ja.

Wer immer mit einem Nein beginnt, dessen Ja wird dann auch nicht sehr erfreuen.

Schlage eine Bitte deshalb nicht sofort ab, sondern gehe langsam mit dem Antragsteller deine Gründe durch, warum du nein sagen musst.

Wenn du nein sagen musst, dann finde etwas, was dein Gegenüber in einem anderen Bereich versöhnen kann.

Ja und Nein sind schnell gesagt, erfordern aber langes Nachdenken.

 

zurück Inhalt weiter

 

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Otto Buchegger

Vielen Dank, jede Bestellung über Amazon unterstützt meine Arbeit

HOME - Kunst der Klugheit Impressum, eine Domain von Philipp Buchegger Email an Philipp Buchegger Suchen EUXUS - Reiseberichte aus Europa und den USA SENIORENFREUNDLICH - Senioren besser verstehn Opa Otto Blog Buchegger Visitenkarte Die Kunst der Klugheit von Otto Buchegger Die Praxilogie, ein Ratgeber für Lebensmanagement Der Ewige Garten, ein virtueller Friedhof SPAPO - Die Spasspost Stamps Briefmarken Seite Homepage von Helga Buchegger Link für Amazon Bestellungen